Geldsklaven Geschichte: Überweisung vom Zahldepp

Urlaubsgeld für GeldherrinEin Zahldepp durfte meinen Urlaub finanzieren. Im September 2016 stand mein luxuriöser Urlaub auf Mallorca bevor. Natürlich keine billige Ballermann Tour, sondern eine Finca für mich und meine Freunde ganz alleine. Auf über 250 m2 Wohnfläche, einem riesen großen Pool mit anschließendem Whirlpool, lässt es sich die Herrin gut gehen. Ich habe mir das Beste vom Besten ausgesucht. Natürlich bin ich auch jeden Tag Essen gegangen. Das ich auch shoppen war, sollte wohl klar sein.

Urlaubsgeld vom Zahldepp

Folglich muss dies alles finanziert werden und wozu hat die Geldherrin nun ihre Geldsklaven? Genau! Also werden prompt meine Zahlschweine zur Kasse gebeten. Ein Zahldepp aus meinen Sklavenstall hat sofort eine Überweisung an die Herrin getätigt. Keine lächerlichen 50 Euro, keine 100 Euro und auch keine angemessenen 1000 Euro. Nein! Das Zahlschwein hat einfach mal ganz nebenbei 2.500 Euro auf das Konto der Geldlady überwiesen. Urlaubsgeld zum Ausgeben, Spaß haben und relaxen. Und was hat der Zahldepp davon? Nicht einmal ein Dankeschön hat er bekommen, weil es selbstverständlich ist, dass er zu zahlen hat. Er ist schließlich die Abzocke durch die Herrin gewohnt. Aber dennoch hat er ja indirekt etwas davon: Anbetungswürdige Urlaubsbilder und Videos, die er bewundern darf.

Tributzahlung vom Zahldepp

Tributzahlung vom Zahldepp

Zu diesem Geldsklaven, übrigens heißt er bzw. sie Monique, gibt es noch jede Menge zu erzählen. Seit Jahren knöpfe ich mir ihre Ersparnisse vor. Monique geht für mich arbeiten und schuften. Am Liebsten vertreibt sie ihre Freizeit auf meiner Homepage. Besonders wenn mein Geburtstag, Weihnachten oder Silvester anstehen, bekomme ich, die wahre Gelddomina, noch mal eine extra große Zahlung auf mein Bankkonto überwiesen. So wie es eben sein muss, nicht wahr?

Und du angehende Zahlsau, Paybitch, Zahlnutte oder wie auch immer ich dich zahlungswilligen Sklaven nennen werde? Nimm dir das als Beispiel und tätige auch du eine angemessene Tributzahlung. Denn mein nächster Urlaub wird wieder sehr bald stattfinden.