Ein letztes Mal…

 

Ein letztes Mal…

Ab heute nehme ich dir die Freiheit! Die Freiheit, jeden Tag wichsen zu dürfen ohne die einzig wahre Herrin um Erlaubnis zu fragen. Du darfst heute ein letztes Mal wichsen, bevor ich dich zu meinem keuschen Sklaven erziehe. Genieße also diese dominante Wichsanleitung, denn es wird vorerst die letzte sein.

Bevor wir uns um deinen Sklavenschwanz kümmern, möchtest du sicherlich die eine wichtige Frage beantwortet haben: Wie lang wirst du dann keusch gehalten? Ob ich dir dies gleich mitteilen werde? Oder werde ich mir das offen lassen, um dich zu quälen? Was denkst du, Sklave?

Du wirst es vermissen, jeden Tag zu wichsen, wann immer du Lust hast und du hast verdammt oft Lust! Warum ist das so? Na, kein Wunder, wenn du den ganzen Tag auf meiner Website rumhängst. Das kann ja nur dauergeil machen, Wichssklave.

Damit du dich schon mal an die Situation gewöhnen kannst, deinen Schwanz nicht anfassen zu dürfen, wirst du immer wieder auf Befehl einen Wichsstopp einlegen. Per „Stop and Go“ wirst du heute also deinen Schwanz abwichsen während ich dich wieder mit meinem Teasing verrückt mache.

Per Spritzcountdown wird vorerst das letzte Mal abgespritzt! Also genieße diesen einen Orgasmus…wer weiß, wann du den nächsten haben darfst!